Zwischenbericht zum Zukunftsdialog Heimat.Bayern: Diese Themen beschäftigen Oberfranken

Wie können wir unsere Heimat noch besser machen? Diese Frage stellt sich das Bayerische Finanz- und Heimatministerium seit März 2022. Da hat das Ministerium den Zukunftsdialog Heimat.Bayern gestartet. Bis Ende Mai 2022 konnten die Menschen in Bayern an Umfragen teilnehmen und sagen, welche Zukunftsthemen sie beschäftigen. Ziel ist es, gemeinsam mit den Bürgern, Unternehmen und Fachleuten eine „Zukunftsvision Heimat.Bayern“ zu entwickeln. Ergebnisse soll’s im Frühjahr dieses Jahres geben, jetzt liegt schon ein Zwischenbericht vor.
Um herauszufinden, was die Menschen in Bayern bewegt, hat’s in den bayerischen Regierungsbezirken sogenannte Regionalkonferenzen gegeben. Dabei konnten die Teilnehmer ihre Topthemen für die Zukunft festlegen. In Oberfranken spielt da ganz klar der Demografische Wandel eine Rolle. Aber auch die Themen Versorgungssicherheit und Fachkräftemangel beschäftigen die Menschen in der Region. Die oberfränkische Regionalkonferenz hat auch ergeben: Erneuerbare Energien müssen das Rückgrat einer bayerischen Politik bilden. Im Zukunftsdialog sollen künftig außerdem die Interessen junger Menschen sowie die der Unternehmen mehr berücksichtigt werden.