© Markus Scholz

Zweite Wochenhälfte wird in Bayern sonniger

München (dpa/lby) – Das Wetter in Bayern wird in der zweiten Wochenhälfte sonniger. Am Mittwoch kann es vor allem in der Südhälfte des Landes noch regnen, im Norden bleibt es trocken, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Am Nachmittag gebe es in Unterfranken größere Auflockerungen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 6 und 11 Grad. In der Nacht zum Donnerstag bleibt es meist trocken, es kühlt auf 6 bis minus 2 Grad ab.

Nach Nebelauflösung zeigt sich den Angaben nach am Donnerstag bei 7 bis 12 Grad oft die Sonne. Im Alpenvorland und an den Alpen soll es hingegen den ganzen Tag bewölkt bleiben. Vereinzelt ist laut DWD auch Sprühregen möglich. Am Freitag wird es dann im gesamten Land sonnig. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 8 und 13 Grad.