© Uwe Anspach

Zweite DEL-Phase beginnt: Bremerhaven verliert in Straubing

Straubing (dpa) – Die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven sind mit einer Niederlage in die zweite Saisonphase der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gestartet. Bei den Straubing Tigers unterlag der Tabellenzweite der Nord-Gruppe im ersten Duell mit einem Team aus dem Süden am Sonntag etwas überraschend klar mit 2:5 (1:1, 0:3, 1:1).

Das zweite Drittel mit drei Toren für die Niederbayern entschied die Partie. Travis James Mulock (3. Minute), Jeremy Williams (25.), Corey Tropp (35.), Benedikt Schopper (40.) und Chasen Balisy (58.) trafen für Straubing. Für Bremerhaven waren die Tore von Niklas Andersen (7.) und Patrick Jospeh Alber (53.) zu wenig.

Nach dem mehrfach verschobenen Saisonstart hatten die DEL-Clubs seit Mitte Dezember lediglich gegen Gegner aus den jeweiligen Gruppen Nord und Süd gespielt. Mit diesem veränderten Modus sollten Reisen und damit auch Infektionsgefahren in der Corona-Krise reduziert werden. Am ersten Tag der gruppenübergreifenden Partien hatten die Nürnberg Ice Tigers als bislang schwächstes Süd-Team am Samstag die Iserlohn Roosters unerwartet hoch mit 7:3 (2:0, 3:3, 2:0) bezwungen.

© dpa-infocom, dpa:210321-99-912943/2