Ein Warndreieck steht in der Nähe einer Unfallstelle., © Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Zwei Tote bei Unfall auf B289 in Oberfranken

Bei einem schweren Unfall auf der Bundesstraße 289 in Oberfranken sind am Montagabend zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein 23-jähriger Mann und ein 16-jähriges Mädchen starben in den Trümmern ihres Autos, das nach Angaben der Polizei aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt war. Der Unfall passierte zwischen Münchberg und Marktleugast auf der Höhe Pulschnitz. Angehörige wurden von Kriseninterventionsteams betreut. Die Straße musste daraufhin bis etwa zwei Uhr in der Früh in beide Richtungen gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden.