© Carsten Rehder

Zwei Schwerverletzte bei Kollision mit Linienbus

Unterhaching (dpa/lby) – Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Linienbus sind im Landkreis München mehrere Menschen verletzt worden. Der Unfall in Unterhaching passierte, weil der 31 Jahre alte Autofahrer offenbar wegen eines akuten gesundheitlichen Problems mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn kam, wie die Polizei am Montag mitteilte. Das Auto kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Bus. Der 31-Jährige wurde schwer verletzt. Eine im Bus sitzende 77 Jahre alte Frau wurde ebenfalls schwer verletzt. Beide kamen in Krankenhäuser. Fünf weitere Fahrgäste mussten bei dem Unfall am Sonntag ambulant in Kliniken versorgt werden.