Zum Jubiläum: Erdbebenseismograph kehrt nach Hof zurück

Noch heute steht am Theresienstein das Erdbebenhäuschen. Bis in die 60er Jahre ist dort der erste Erdbebenseismograph in Hof untergebracht gewesen, ehe er ins Deutsche Museum nach München umgezogen ist.

Nun, 110 Jahre nach Eröffnung der Hofer Erdbebenwarte kehrt der Seismograph wieder in die Saalestadt zurück. Eine Spezialfirma in Regensburg hat ihn dafür extra restauriert. Am Nachmittag kommt er im Museum Bayerisches Vogtland an, wo er als Leihgabe bleiben soll.