© Bernd Wüstneck

‚Zukunftswerkstatt Marktredwitz‘: Unterstützung bei der Entwicklung von Demografiestrategien

Die Gesellschaft wird immer älter und die Bevölkerungszahlen sinken. Das sind Probleme, denen sich viele Kommunen stellen müssen. Die Stadt Marktredwitz bekommt dabei nun Unterstützung vom Bund. Im Rahmen des Modellprojekts „Zukunftswerkstatt Kommunen – attraktiv im Wandel“, erhält die Stadt jährlich bis zu 40.000 Euro. Ziel ist es, herauszufiltern, welche Faktoren die Bevölkerung in der Stadt halten, wie man diese weiter stärken kann und wie man Konzepte zur Stärkung gleichwertiger Lebensverhältnisse ausbauen kann. Zu Beginn des Projekts erhält die Stadt eine ausführliche Analyse über Stärken und Schwächen. Auch die Bürger sollen sich am Prozess beteiligen dürfen.