Gleise sind an einem Bahnhof im Schotterbett verlegt., © Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Zugverbindung Hof-München: ALEX-Züge entfallen weiterhin

Wenn ihr die ALEX-Züge zwischen Hof und München nutzen wollt, müsst ihr euch auch weiterhin auf Einschränkungen einstellen. Bereits vor Weihnachten mussten Verbindungen ausfallen. Wie die Länderbahn jetzt mitteilt, hat sich der Krankenstand beim Fahrpersonal noch nicht verbessert. Bis zum 22. Januar hat die Länderbahn daher den angepassten Fahrplan verlängert. Betroffen ist vor allem der Abschnitt zwischen Schwandorf und Hof. Hier müsst ihr auf Ersatzbusse oder andere Linien umsteigen. Das kann dann auch mal länger dauern. Die Länderbahn rät, dass ihr euch vor der Fahrt unbedingt auf ihrer Homepage, in entsprechenden Apps oder ihrer Hotline über den Fahrplan informieren solltet.