© -

Zug erfasst Rollator: Besitzer stürzt

Fürstenfeldbruck (dpa/lby) – Ein Regionalzug hat am Bahnhof Fürstenfeldbruck einen Rollator erfasst und dessen 40-jährigen Besitzer mehrere Meter mitgeschleift. Der Mann stürzte auf dem Bahnsteig und kam in ein Krankenhaus, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte. Verletzungen waren nicht bekannt, konnten einer Sprecherin zufolge aber auch nicht ausgeschlossen werden. Der 40-Jährige hielt den durchfahrenden Zug für eine S-Bahn und ging mit seiner Gehilfe an die Bahnsteigkante. Der Rollator schleuderte in das Gleisbett. Der Lokführer bremste den Regionalexpress auf dem Weg nach München sofort ab, Passagiere an Bord wurden dadurch nicht verletzt.