© Christian Charisius

Zoll stellt rund 72 000 Zigaretten sicher

Erfurt (dpa/th) – Das Erfurter Hauptzollamt hat in der bayerischen Grenzregion zu Thüringen 71 600 Zigaretten sichergestellt. Die Beamten fanden die geschmuggelte Ware bereits vergangenen Freitag in einem Kleintransporter, der auf der Autobahn 9 im oberfränkischen Berg (Landkreis Hof) unterwegs war, wie das Hauptzollamt Erfurt am Mittwoch mitteilte. Der 43 Jahre alte Fahrer reiste eigenen Angaben zufolge aus Bulgarien nach Deutschland. Die Zollbeamten untersuchten die Ladung des Transporters mit einem Röntgengerät. Die Zigaretten fanden sie versteckt in legalen Waren.

Gegen den Mann laufen nun Ermittlungen wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung. Das Zollfahndungsamt München und die Staatsanwaltschaft Hof ermitteln.