Zoff bei der AfD Hochfranken: Die Reaktion des Kreisverbands

In der AfD in Hochfranken gibt es einen Rechtsruck. Das wirft zumindest Herrmann Klie seiner nun Ex-Partei vor. Er hat sich vergangenen Freitag zur Wahl des Vorsitzenden des neuen Ortsverbands für Hof und das Umland gestellt. David Heimerl von der Jungen Alternative hat die Wahl schließlich mit 8 zu 4 Stimmen gewonnen.

Die Jugendorganisation der AfD steht bekanntlich unter Beobachtung des Verfassungsschutzes. Deshalb glaubt Klie an einen Rechtsruck. Er und ein weiteres Mitglied sind nun ausgetreten, zwei weitere haben es mündlich angekündigt, heißt es in einer Stellungnahme des Kreisverbandes Hochfranken. David Heimerl sei durch keine rechtslastigen Positionen aufgefallen, noch hat er ein Amt bei der Jungen Alternative. Seine Mitgliedschaft sei allein dem Alter geschuldet, heißt es weiter.