© Stefan Puchner

Zeugen gesucht: Lkw rauscht Böschung hinab

Die Verkehrspolizei Hof sucht nach einem Lkw-Unfall Zeugen. Bei einem Überholmanöver wurde ein Sattelzug gestern Abend von einem anderen Lkw bei Stammbach von der A9 gedrängt. Der Fahrer musste nach rechts ausweichen, weil der überholende Lkw zu knapp vor ihm einscherte. Er drückte die Leitplanken nieder und fuhr dann eine Böschung hinunter. Nach etwa einhundert Metern blieb der Lkw in einem Graben stehen. Es sind rund 40 Liter Öl ausgelaufen, weil die Ölwanne aufgerissen war. Die Bergung dauerte zwölf Stunden und war damit erst in den frühen Morgenstunden abgeschlossen. Der Schaden beläuft sich auf über 50.000 Euro. Wer den Unfall beobachtet hat und Hinweise auf den anderen Lkw-Fahrer geben kann, soll sich bei der Hofer Verkehrspolizei melden.