Stühle stehen in einem Klassenzimmer auf den Tischen., © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Zahnärztlicher Bezirksverband Oberfranken: Nur zuckerfreie Süßigkeiten in die Schultüte

Heute startet auch in Bayern das neue Schuljahr. Viele Kinder gehen zum ersten Mal in die Schule. Zur Einschulung gibt es für die meisten traditionell die Schultüte. Der Zahnärztliche Bezirksverband Oberfranken warnt nun: Zucker ist der größte Feind für Kinderzähne. Daher hat der Verband eine Liste mit Geschenken zusammengestellt, damit die Schultüte nicht zur Zuckertüte wird. Dazu gehören Nützliches, wie eine Brotdose, Stifte, ein Regenschirm oder ein Turnbeutel, aber auch Blöcke, Bücher oder Hefte zum Lesen und Lernen. Des Weiteren könnten Eltern auch Dinge zum Spielen und Basteln in die Schultüte packen, wie Glücksbringer, ein Freundebuch, Spiele oder Kreide.
Auch Naschereien dürfen laut dem Zahnärztlichen Bezirksverband Oberfranken in die Schultüte: Dann aber vor allem Obst, Nüsse, Müsliriegel oder zuckerfreie Süßigkeiten wie zuckerfreie Kaugummis, Schokoladen oder Gummibärchen.
Auch eine Milchzahndose, sowie Zahnbürste und Zahnputzbecher würden sich für eine Schultüte anbieten.