© pixabay

Wunsiedel: Mann droht Polizisten mit Tod

Ganz schön was los in Wunsiedel. Wie die Polizei meldet, hat ein amtsbekannter Mann zwei Polizisten gestern Nachmittag auf offener Straße beleidigt. Die Beamten haben gerade eine anderweitige Verkehrskontrolle gemacht. Anschließend haben sie dann den Mann kontrolliert, der weiter ausfällig und aggressiv wurde und einem Polizisten sogar mit dem Tod gedroht hat. Dabei hat er ein Messer bei sich gehabt. Die Polizisten haben den Mann dann mit auf die Dienststelle genommen – ihn erwarten jetzt mehrere Anzeigen.

Hinzu kommt eine weitere Polizeimeldung aus Wunsiedel, die stutzig machen könnte: Ein ehemaliger Kassier eines örtlichen Vereins hat etliche Kassenunterlagen und 200 Euro Bargeld unterschlagen. Er habe die Sachen nach Streitigkeiten mit dem Vorstand einfach behalten, heißt es. Auch ein Rechtsanwalt konnte ihn nicht dazu bewegen, die Sachen herauszurücken. Die Polizei hat ihn daraufhin aufgesucht – dann hat er sämtliche Gegenstände ausgehändigt. Er wurde wegen Unterschlagung angezeigt.

(Symbolbild)