Außergewöhnlich: Wunsiedel bekommt Waldkindergarten

Die Stadt Wunsiedel geht ab September mit einem außergewöhnlichen Konzept einen neuen Weg in der Kinderbetreuung. Am Abend hat der Hauptausschuss im Stadtrat grünes Licht für einen Waldkindergarten gegeben. Die Kosten für eine hölzerne Schutzhütte belaufen sich auf überschaubare 40.000 Euro. Das Konzept der vom Diakonieverein Wunsiedel betriebenen Einrichtung sieht vor, dass die Kinder die meiste Zeit in der Natur verbringen. Insgesamt stehen 24 Plätze zur Verfügung – wer sein Kind noch dort anmelden will, sollte sich beeilen, denn aktuell gibt es bereits 18 fixe Anmeldungen. Der Waldkindergarten entsteht beim Biengartenweg und öffnet Anfang September.