© Stadt Selb

Würdigung der Selber Wölfe: Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Selb

34 lange Jahre hat es gedauert, dass der VER Selb wieder in der zweiten deutschen Eishockey Liga spielen darf. Die Selber Wölfe haben es möglich gemacht. Sie haben heuer nicht nur den Meistertitel der Oberliga Süd, sondern auch den Titel der gesamtdeutschen Oberliga für sich gewonnen. Um diese Leistung zu würdigen, hat die Stadt Selb den Verein in das goldene Buch eintragen lassen. Dort finden die Wölfe jetzt unter anderem Platz neben zahlreichen Künstlern oder Politikern. Die Vorstände Jürgen Golly, Thomas Manzei und Andreas Golbs haben das Buch im großen Rathaussaal der Stadt Selb an Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch überreicht. Als Erinnerung an diesen denkwürdigen Tag hat Pötzsch dem Verein eine Glückwunschkarte mit allen Unterschriften des Selber Stadtrates, sowie ein aus Porzellan gefertigtes Wappen der Stadt überreicht.