© Agentur für Arbeit Hof

Wirtschaftsminister Pschierer besucht Hofer Arbeitsagentur

Der Arbeitsmarkt in der Euroherz-Region entwickelt sich sehr positiv. Seit 2005 ist die Arbeitslosigkeit in Bezirk Bayreuth-Hof um zwei Drittel zurückgegangen. Trotz der guten Lage bleibt nach wie vor die Suche nach Fachkräften eine der größten Herausforderungen für Unternehmen. Davon überzeugte sich jetzt der bayerische Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer bei einem Besuch in der Agentur für Arbeit in Hof.

Der Fachkräftemangel dürfe sich nicht zur Wachstumsbremse entwickeln, sagte Pschierer und versprach mit allen Beteiligten bald eine Offensive zur Fachkräftegewinnung zu starten. Die Arbeitsagentur investiert jährlich mehr als 20 Millionen Euro für Weiterbildung und Rehabilitation von Arbeitsuchenden, Arbeitnehmern und Arbeitgebern.