Wir jagen Funklöcher: Telekom baut im Raum Hof aus

Als Beifahrer im Auto auf dem Handy rumspielen, ist ja auf der Autobahn manchmal schwierig. Kein Netz! An der A9 soll das jetzt passé sein: Wie die Telekom mitteilt, baut sie ihr LTE-Netz im Raum Hof massiv aus. Auch um die Region für das künftige 5G-Netz vorzubereiten.

Seit Juni hat die Telekom einen Standort neu gebaut und 15 im Raum Hof erweitert. Das bedeutet besseren Empfang in Bad Steben, Berg, Döhlau, Gattendorf, Helmbrechts, Hof, Konradsreuth, Münchberg, Oberkotzau, Selbitz, Stammbach und Weißdorf. Einen Standort in Helmbrechts hat das Telekommunikationsunternehmen unter anderem für die Abdeckung auf der A9 eingerichtet. Bis 2022 plant die Telekom weitere Standorte hier in der Region. Mit der Aktion Wir jagen Funklöcher bittet sie Kommunen aktiv auf Funklöcher und mögliche Ausbaustandorte hinzuweisen.