© Simone Werner-Ney

Winterwandertage 2019: 1.300 Gäste am Ochsenkopf

Die Tage des Dauerfrostes haben gerade erst begonnen, die Winterwandertage in der Erlebnisregion Ochsenkopf sind dagegen schon vorbei. Bis zum vergangenen Sonntag sind etwa 1.300 Teilnehmer zu Fuß oder auf Skiern rund um den zweithöchsten Berg des Fichtelgebirges gewandert. Die Veranstalter zeigen sich sehr zufrieden in ihrem Abschlussbericht. Besonders geglänzt hat heuer wieder das Schneelabyrinth Grassemann in Warmensteinach. 400 Personen haben sich am Samstag die Erleuchtung des Labyrinths mit Fackeln und Teelichtern angesehen. Zum ersten Mal gab es heuer auch eine Wanderung mit Alpakas aus Bischofsgrün.