© Nicola Schiller

Wilde Partys: Alkoholverbot am Untreusee und Theresienstein

Nichts mit Freunde treffen oder langen Partynächten in Clubs. Jugendliche mussten während der Corona-Pandemie lange Zeit zuhause sitzen. Die verpassten Gelegenheiten zum Feiern wollen sie jetzt offenbar nachholen. In den sozialen Medien organisieren sie seit Kurzem große Partys im Freien. Letzte Woche am Hofer Untreusee. Die Stadt Hof hat jetzt die Reißleine gezogen. Sie hat für das Wochenende ein Alkoholverbot am Untreusee und dem Theresienstein erlassen. Es tritt um Mitternacht (8.10.) in Kraft und gilt bis einschließlich Sonntag.

Wer dort trotzdem mit Alkohol erwischt wird, muss mit einer Geldstrafe von bis zu 200 Euro rechnen. Am vergangenen Wochenende haben rund 500 junge Menschen am Untreusee gefeiert. Neben Müllbergen ist es auch zu Fällen von Körperverletzung gekommen.