© Marcus Führer

Wilde Flucht über die Autobahn: Polizei nimmt Verkehrsrowdy in Gewahrsam

Am Sonntag lässt man es ja eigentlich ruhiger angehen. Die Hofer Verkehrspolizei hatte gestern aber einen turbulenten Tag – ebenso wie ein 34-jähriger Autofahrer. Den hatten die Beamten nämlich am Nachmittag auf der A93 bei Rehau-Süd zum Anhalten bewgen wollen. Daraufhin ist der Autofahrer aber in die Pedalen getreten und hat ohne Rücksicht auf die anderen Verkehrsteilnehmer die Flucht ergriffen. Der Flüchtige hat auf seiner Fahrt beinahe mehrere Unfälle verursacht.
Bei der Anschlussstelle Schönwald hat er zum Beispiel die gegenüberliegende Leitplanke gestreift. Trotzdem ist er weitergefahren und hat die Polizei kurzfristig sogar abschütteln können. In einem Wald hat er dann versucht, sich zu verstecken. Dort haben ihn die Beamten aber entdeckt und festgenommen. Der Grund für seine wilde Flucht war eine fehlende Fahrerlaubnis und ein bisschen zu viel Alkohol. Zeugen oder sogar Geschädigte können sich jetzt bei der Verkehrspolizei Hof melden.