Wieder Unwetter: Vogtland unter Wasser, Konzertabbruch in Marktleuthen

Schon wieder hat am Wochenende ein schweres Unwetter das Vogtland heimgesucht. Bis zu 70 Liter Regen pro Quadratmeter kamen runter. Schwerpunkte waren Markneukirchen und Pausa.

Zahlreiche Straßen wurden überflutet, es gab vollgelaufene Keller und es spülte Schlamm aus den Feldern. Verletzte gibt es aber offenbar keine. Jetzt müsse man erneut die Schäden ermitteln, heißt es von Polizei und Feuerwehr.

Erst vor zwei Wochen hatte ein schwere Unwetter Teile des Vogtlandes
verwüstet. Laut Landratsamt entstand ein vorläufiger Schaden von fast 41
Millionen Euro.

Wegen eines heftigen Unwetters ist am Samstagabend in Marktleuthen ein Festival abgebrochen worden. Das Extase-Festival am Teufelstisch war mit 600 Teilnehmer gut besucht. Veranstalter und Polizei einigten sich gegen 22 Uhr 30 Uhr , die Veranstaltung zu beenden. Ein Unwetter war aufgezogen und nahm heftige Ausmaße an. Die Räumung des Geländes verlief ohne Zwischenfälle.