© Soeren Stache

Wieder U50: Lockerungen im Landkreis Hof ab Freitag

Ab Freitag sind im Landkreis Hof wieder Lockerungen möglich – dann ist die Inzidenz nämlich wieder lange genug unter dem Schwellenwert von 50. Den Anstieg gabs ja aufgrund eines Ausbruchs in einer Flüchtlingsunterkunft in Naila. Dort hatten sich mehrere Bewohner mit Corona angesteckt.

Bedeutet konkret, dass dann in vielen Bereichen die Testpflicht wie in der Stadt Hof wegfällt, zum Beispiel in der Gastronomie, bei Kulturveranstaltungen, in Alten- oder Pflegeheimen. Es dürfen sich bis zu zehn Personen aus beliebig vielen Haushalten treffen, Genesene, Geimpfte und Kinder zählen nicht dazu. In Kitas herrscht dann wieder Regelbetrieb im Landkreis Hof und Sport ist ohne Personenbegrenzung möglich. Auch die Schulen in Naila können ab Freitag wieder in den Normalbetrieb übergehen, schreibt das Landratsamt Hof.

Hier noch das heutige Corona Update mit den Zahlen des Robert Koch-Instituts:

Im Saale-Orla-Kreis öffnet ab morgen (DO) wieder die Innengastronomie, Kitas und Schulen zum Regelbetrieb zurück (Inzidenz heute bei 19,9) – im Vogtland entfällt außerdem die Maskenpflicht an Schulen. Das ist in Sachsen ab einer stabilen Inzidenz unter 35 möglich. Das Vogtland liegt mittlerweile bei einer Inzidenz von gut 5.

Gut für die Stadt Hof, dass dieser Schwellenwert in Bayern keine Rolle mehr spielt. Denn laut Robert Koch-Institut ist die Inzidenz dort nun wieder auf rund 35 gestiegen. Im Landkreis Hof ist sie wieder leicht gesunken, auf rund 25. Eine leichte Steigerung gabs auch im Landkreis Wunsiedel, da liegt die Inzidenz heute bei 11. Im Landkreis Tirschenreuth bleibt sie stabil bei rund 3.