Wieder Feuer in Alt-Chrieschwitz: Elfjähriger im Krankenhaus, Rentner unter Schock

Es ist der zehnte Brand in vier Jahren: In Alt-Chrieschwitz, einem Ortsteil von Plauen, hat es am Nachmittag wieder gebrannt.
Das Feuer ging vom Anbau eines Wohnhauses aus, berichtet die Polizei. Wie es dazu kam, ist noch unklar. Ein Elfjähriger musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Der 72-jährige Hausbesitzer erlitt einen Schock. Die Kripo ermittelt. Alt-Chrieschwitz stand bereits wegen einer Brandserie in der Öffentlichkeit: Ein Anwohner war für mindestens sechs Brände verantwortlich. Das Landgericht Zwickau hatte ihn wegen Brandstiftung zu drei Jahren Haft verurteilt. Mittlerweile ist er wieder frei.