© Angelika Warmuth

Wenig Verkehr an den bayerischen Grenzübergängen

München (dpa/lby) – An den bayerischen Grenzen zu Tschechien und Österreich blieb der Verkehr auch am Sonntag weiterhin entspannt. «Die Staus haben sich alle abgebaut», teilte ein Sprecher der Bundespolizeidirektion München auf Anfrage mit. Es seien wenige Fahrzeuge unterwegs, der Verkehr sei stark heruntergefahren.

Auch nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberpfalz herrscht bei der Aus- und Einreise so gut wie kein Verkehr. «Die, die unterwegs sind, haben freie Fahrt», sagte ein Sprecher. Hauptsächlich Lastwagen, hier und da auch mal ein Auto, würden derzeit die Grenze passieren.

Die Kontrollen an den deutschen Grenzen zu Österreich haben wegen der Corona-Pandemie am vergangenen Montag begonnen. Tschechien führt seit vorigem Samstag (14. März) Kontrollen an den Grenzen zu Deutschland durch.