Weltfriedenstag in Plauen: Ähnliche Zustände wie in Chemnitz?

Ein Stadtfest mit tödlichem Ende… danach Attacken auf Migranten, linke und rechte Demonstranten, die grölend durch die Stadt ziehen: Die Bilder der vergangenen Tage aus Chemnitz machen fassungslos.

Doch auch in Plauen ist die Angst jetzt groß, dass Ähnliches dort passieren kann. Am Samstag, am Weltfriedenstag. Einige Vereine aus Plauen haben in der Innenstadt Aktionen zum Zeichen des Friedens geplant. Doch auch die rechtsextreme Gruppierung, der III. Weg, will gerade an diesem Tag eine Demo in Plauen abhalten. Zwar nicht direkt in der Innenstadt, trotzdem könnten sich die Wege am Albertplatz kreuzen, heißt es in der Freien Presse. Der liegt nämlich an der Route der rechten Demo. Am Albertplatz hat der Runde Tisch für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage ab 14 Uhr eine Kundgebung geplant.