Weißenstadt: Stadt beginnt Planungen für ein Entwicklungskonzept

Neben Marktredwitz steht wohl vor allem Weißenstadt für den Aufschwung im Fichtelgebirge. Die Stadt lockt immer mehr Touristen an. Um weiter wachsen zu können, braucht es Fördermittel und die gibt es von der oberfränkischen Regierung nur mit einem Stadtentwicklungskonzept. Dessen hat sich die Stadt Weißenstadt jetzt angenommen. Am Mittwoch hat sie im Stadtrat den Startschuss gegeben und die Suche nach einem geeigneten Planungsbüro gestartet. Zeitgleich ist die Stadt auch darüber, ihren Flächennutzungsplan zu überarbeiten. Beide Projekte sollen teilweise Hand in Hand gehen. Ende des Sommers könnte es dann schon konkret an die Umsetzung gehen.