Weißenstadt lockt an: Tourismuszahlen im 5-Jahre-Vergleich fast verdoppelt

Knapp dreieinhalb Tausend Einwohner hat Weißenstadt im Fichtelgebirge. Die Zahl der gebuchten Übernachtungen in dem Kurort in den ersten 6 Monaten heuer bewegt sich aber auf dem Einwohnerniveau von Bamberg oder Bayreuth. Das zeigt eine Statistik der IHK Oberfranken.
Das bedeutet etwas mehr als 72.000 Übernachtungen. Damit hat sich die Zahl in den vergangenen 5 Jahren fast verdoppelt. Kein anderes Touristenziel in Oberfranken ist so schnell gewachsen, im Regierungsbezirk liegt Weißenstadt auf Rang 7 der meistbesuchten Orte. Das liegt sicher auch am neuen Kurzentrum Siebenstern, das vor 2 Jahren eröffnet hat. Außerdem hat die Kur- und Touristeninformation Weißenstadt erst vergangene Woche eine Auszeichnung für ihre Service-Qualität bekommen.