© Jens Kalaene

Weihnachtsmarkt Plauen findet statt – aber unter besonderen Bedingungen

Corona zum Trotz will Plauen in diesem Jahr den Weihnachtsmarkt durchführen. Derzeit arbeiten die zuständigen Bereiche der Stadtverwaltung mit Hochdruck an der Vorbereitung, heißt es aus dem Rathaus.

Vom 24. November bis 22. Dezember sollen sich die Plätze rund um den Altmarkt trotz Covid19 in ein kleines Weihnachtswunderland verwandeln. Natürlich wird der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr aber wegen der verbundenen Auflagen anders sein als man das gewohnt ist. Weil Gäste und Händler ausreichend Abstand halten müssen, wird das Areal vergrößert. Zudem hat man ein Hygienekonzept vorbereitet, das demnächst zur Prüfung im Gesundheitsamt im Landratsamt eingereicht wird. Den traditionellen Lichtl-Umzug vom Bergwerk zum Markt wird es zur Eröffnung allerdings nicht geben. Auch eine Bühne wird nicht aufgebaut, das Programm entfällt, lediglich kleine kulturelle Programmpunkte werden den Markt „umrahmen“.