© Matthias Balk

Weihnachtsmärkte 2021: Freier Zugang auf den Märkten in Bayern und Sachsen geplant

…so Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger nach der bayerischen Kabinettsitzung. Auf den Weihnachtsmärkten sollen wir uns also heuer frei bewegen dürfen. Nur in Innenräumen gelten dann natürlich die Vorgaben für Gastronomie-Bereiche. Aktuell haben sich zu diesem Thema Fachministerien, Städte- und Gemeindetag und Vertreter der Städte zu einem Runden Tisch zusammengefunden, um die genauen Voraussetzungen auf Weihnachtsmärkten zu klären.

Auch in Sachsen sollen Weihnachtsmärkte stattfinden. 3G-Regel, Kontaktdatenerfassung und Besucher-Höchstgrenzen sollen dabei wegfallen – zumindest solange, bis die sogenannte Vorwarnstufe erreicht worden ist. Diese greift, wenn 650 Betten auf der Normalstation oder 180 Betten auf der Intensivstation mit Corona-Patienten belegt sind.