© Peter Kneffel

Wegen steigender Energiepreise: Bier bald ohne Kohlensäure?

In ganz Deutschland herrscht momentan Gasknappheit und die trifft auch die Brauereien. Sprich: dort wird Kohlensäure knapp. Der Grund: Momentan schließen die Werke der Kohlensäure-Lieferanten wegen gestiegener Energiepreise. Müssen Biertrinker in der Region also in Zukunft auf die Kohlensäure im Bier verzichten? Nein, erstmal nicht, sagt Georg Rittmayer, Vereinspräsident der Privaten Brauereien Bayern:

Sind diese Polster aber aufgebraucht, dann ist laut Rittmayer auch Schluss mit dem Abfüllen von Kohlensäure.