© Jens Büttner

Wegen Schokoriegel: Radler stürzt und verliert drei Zähne

Lindau (dpa/lby) – Dass er beim Radfahren einen Schokoriegel gegessen hat, hat einem 32-Jährigen in Lindau mehrere Zähne gekostet. Weil er die eine Hand nicht frei hatte, bremste er vermutlich mit der falschen Bremse zu stark ab, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Der Mann stürzte am Samstag den Angaben zufolge über den Lenker auf die Straße. Dabei schlug er mit dem Gesicht auf dem Asphalt auf. Er erlitt eine Nasenbeinfraktur und schlug sich außerdem drei Zähne aus. Einen Helm habe der 32-Jährige nicht getragen. Der aus Vorarlberg in Österreich stammende Mann kam in ein Krankenhaus.

© dpa-infocom, dpa:210314-99-817487/2