Wegen hoher Waldbrandgefahr: Luftbeobachtung geht weiter

Wenn Sie heute Flieger am Himmel kreisen sehen, dann handelt es sich möglicherweise um die Luftrettungsstaffel Bayern – sie beobachtet bis morgen vor allem die Waldgebiete Oberfrankens.

Denn durch die Trockenheit herrscht weiter extreme Waldbrandgefahr. Entdecken die Piloten einen Brand, alarmieren sie sofort die Feuerwehren über die Integrierte Leitstelle. Die Regierung von Oberfranken macht auch noch mal deutlich: In Wäldern und deren Nähe gilt absolutes Rauchverbot. Schon kleinste Funken können ein Feuer auslösen. Genauso gefährlich sind auch heiße Fahrzeugkatalysatoren über trockenem Gras.