Wechsel in der Marktredwitzer Moschee: Neuer Imam am Sonntag erwartet

Seit diesem Jahr gibt es für die muslimische Gemeinde in Marktredwitz eigene Grabflächen, wo die Verstorbenen auf traditionelle Art und Weise beerdigt werden können. Jetzt steht für die Muslime in der Stadt wieder eine Neuerung an: Der bisherige Imam Irfan Kutbay, das Oberhaupt der dortigen Moschee, geht nach fünf Jahren zurück in die Türkei. Heute hat ihn die Stadt offiziell verabschiedet. Lange müssen die Mitglieder der Gemeinde aber nicht auf religiösen Beistand verzichten, am Sonntag kommt sein Nachfolger bereits in Marktredwitz an. Sein Name ist Mehmet Salih Aydin.