© Karl-Josef Hildenbrand

Wasserleiche bei Altötting geborgen

Töging am Inn (dpa/lby) – Aus einem Kanal in Oberbayern haben Rettungskräfte eine Wasserleiche geborgen. Mitarbeiter eines Wasserkraftwerkes in Töging am Inn (Landkreis Altötting) entdeckten den leblosen Körper am Mittwochmorgen im Innkanal treibend, wie die Polizei mitteilte. Allem Anschein nach sei die Leiche mehrere Tage im Wasser gewesen, bevor sie in der Nähe der Staumauer angespült worden sei, sagte ein Sprecher. Wer die tote Person ist und wie sie starb, war zunächst unklar.