© Peter Kneffel

Wasserfontäne zur Begrüßung: Triple-Helden zurück in München

München (dpa) – Die Triple-Helden des FC Bayern sind wieder in München. Nach dem Triumph in der Champions League landete die Maschine aus Lissabon mit der Mannschaft von Trainer Hansi Flick an Bord am Montagnachmittag auf dem Flughafen der bayerischen Hauptstadt. Mit Wasserfontänen wurde der Flieger der Münchner begrüßt. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) nahm den Tross auf dem Vorfeld in Empfang und beglückwünschte das Team auf einem roten Teppich zum Erfolg. Nationaltorwart Manuel Neuer, wie auch seine Mitspieler in einem schwarzen T-Shirt mit der weißen Aufschrift «TRIPLE 2020», trug den silbernen Henkelpott aus der Maschine.

Der deutsche Fußball-Rekordmeister hatte am Sonntagabend in Lissabon gegen Thomas Tuchels Paris Saint-Germain mit 1:0 die Champions League gewonnen und sich so zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Königsklassen-Titel gesichert.