© Aaron Hofmann

Wandel in der Keramikindustrie: Landkreis Wunsiedel bekommt Förderbescheid für Wasserstoffproduktion

Viele von euch haben wahrscheinlich Teller oder Tassen aus Selb zuhause stehen. Die Stadt ist ja für ihr Porzellan bekannt. Die Produktion steht wegen der aktuellen Energiekrise aber auf der Kippe. Die keramische Industrie ist nach wie vor abhängig von Gas. Auf längere Sicht will sich Deutschland aber von russischem Gas unabhängig machen. Das heißt, die Porzellanindustrie muss sich verändern. Zum Beispiel durch den Umstieg auf grünen Wasserstoff. Wunsiedels Landrat Peter Berek:
Der Landkreis Wunsiedel durfte gestern gleich zwei Förderbescheide von Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger entgegennehmen. Einmal für die Wasserstoffproduktion und einmal für das Regionalmanagement. Insgesamt hat der Landkreis über eine Million Euro erhalten.