Wahlkampf im Hofer Landratsamt?: Ein Fall für die Staatsregierung

Hat das Hofer Landratsamt die Daten von Inhabern der Ehrenamtskarte nicht mit der nötigen Sorgfalt behandelt und damit Wahlkampf für die CSU betrieben?
Dass ein Mitarbeiter des Landratsamtes die Einladung zu einem Besuch von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann weitergeleitet hat, gibt Landrat Oliver Bär zu. Dem Bayerischen Rundfunk sagte er, man habe den Fehler bereits aufgearbeitet. Der Hofer CSU-Landtagsabgeordnete Alexander König äußert sich dagegen nicht weiter dazu, dass sowohl das Landratsamt und das Hofer Rathaus die Einladungen rausschicken sollten. Die SPD habe bereits den Landes-Datenschutzbeauftragten eingeschaltet und auch die Landtags-Grünen fordern jetzt eine Stellungnahme zum Fall von der Bayerischen Staatsregierung.