©  Steve Buissinne/Pixabay

Vorsicht vor Taschendieben: Oberfränkische Polizei warnt und gibt Tipps

Sie nutzen den weihnachtlichen Trubel und entkommen mit ihrer Beute in der Regel unbemerkt im Gedränge der Menschenmengen. Die Oberfränkische Polizei warnt in einer aktuellen Mitteilung vor Taschendieben in der Vorweihnachtszeit.

Die Diebe seien oft mit Komplizen unterwegs. Sie rempeln ihre Opfer an und verwickeln diese mit fadenscheinigen Fragen in ein Gespräch. Um den Dieben nicht zum Opfer zu fallen, gibt die Oberfränkische Polizei deshalb jetzt den Tipp, im Menschengedränge und unübersichtlichen Situationen noch stärker auf die Wertsachen zu achten und bei Remplern misstrauisch zu sein. Außerdem sollten Handtaschen immer geschlossen sein und die Verschlussseite zum Körper zeigen. Wenn es dann doch zum Diebstahl gekommen ist, verständigen Sie umgehend die Polizei.