© Jens Wolf

Vorfall in Marktleuthen: Polizei warnt vor Fake-SMS

„Ihr Paket wurde verschickt. Bitte überprüfen und akzeptieren Sie es“ – diese SMS hat eine Frau aus Marktleuthen am Wochenende bekommen. Sie klickte zwar auf den mitgeschickten Link, konnte den Vorgang aber gleich wieder abbrechen und installierte eine Drittanbieter-Sperre auf ihrem Handy. Damit hat sie alles richtig gemacht. Die Polizei warnt vor solchen Fake-SMS. Sie landen derzeit bundesweit vorwiegend auf Android-Smartphones. Beim Anklicken des Links installiert sich eine Schadsoftware, die Daten ausspäht und die SMS an alle gespeicherten Kontakte verschickt. So verbreitet sich die Nachricht immer weiter.

Beratungs-Hotline des LKA zum Thema: 089 1212-4400