© Pixabay

Volleyball: VGF Marktredwitz startet in neue Saison

Die VGF Marktredwitz ist zurück in der 3. Volleyball-Liga Ost. Doch der Saisonstart steht für den Aufsteiger unter keinem guten Stern. Trainer Jan Liebscher hat nur acht einsatzfähige Spieler zur Verfügung und auch Zuschauer werden im Heimspiel gegen den TSV Friedberg heute keine dabei sein. Wegen der Enge in der Sebald-Arena und den deshalb kaum einzuhaltenden Abstandsregeln sowie hoher Hygieneauflagen aufgrund der steigenden Corona-Fälle in der Region, verzichtet die VGF auf die Unterstützung der Fans. Spielbeginn ist um 20 Uhr.