Volleyball: VGF Marktredwitz empfängt TSV Eibelstadt

Ein Corona-Verdachtsfall hat dafür gesorgt, dass die Winterpause für die Drittliga-Volleyballer der VGF Marktredwitz länger gedauert hat als geplant. Nach über einem Monat ohne Spiel muss die Mannschaft von Trainer Jan Liebscher schnell wieder auf Betriebstemperatur kommen, denn mit dem TSV Eibelstadt kommt direkt der Tabellenzweite in die MAKarena. Genau dorthin wollen auch die Marktredwitzer. Mit einem Sieg heute können sie näher heranrücken und einen großen Schritt Richtung Playoffs machen. Spielbeginn ist um 20 Uhr.