© Lukas Schulze

Vogtlandkreis: schnelles Internet soll flächendeckend kommen

Das Vogtland erhält weitere 46,5 Millionen Euro, um sogenannte „weiße Flecken“ in der Versorgung mit schnellem Internet zu schließen. Das teilen die CDU-Bundestagsabgeordnete Yvonne Magwas und Landrat Rolf Keil mit und berufen sich dabei auf Informationen aus dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Demnach sollen alle noch unterversorgten Gebiete des Landkreises eine optimale digitale Infrastruktur erhalten – Schulen, Krankenhäuser sowie Industrie- und Gewerbegebiete werden dabei ans Glasfasernetz angeschlossen. Die Vergabe des Auftrages für die Erschliessungsarbeiten ist für die nächste Kreistagssitzung Ende November vorgesehen.