© Jonas Güttler

Vogtland: Landratsamt stockt Gesundheitsamt auf

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Gesundheitsämtern arbeiten gerade am Limit und können jeden Mann und jede Frau gebrauchen. Der Vogtlandkreis reagiert jetzt und will befristet für ein halbes Jahr insgesamt 20 Mitarbeiter einstellen. Laut Landrat Rolf Keil sollen sie bei der Nachverfolgung von Corona-Kontaktpersonen behilflich sind. Die Kosten für das zusätzliche Personal übernimmt der Freistaat Sachsen. Quarantäne anzuordnen bereite „enormen Aufwand“, so Keil. Die Kontaktnachverfolgung gilt aber als derzeit wirksamstes Mittel gegen die weitere Ausbreitung des Virus.