© Daniel Karmann

Vier Corona-Fälle bei Nürnberg Ice Tigers

Nürnberg (dpa/lby) – Die Nürnberg Ice Tigers aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben vier Corona-Fälle in ihrem Team. Die Spieler Marko Friedrich, Andrew Bodnarchuk und Jonas Vogt sowie Co-Trainer Manuel Kofler sind positiv auf Covid-19 getestet worden. Wie die Franken am Mittwoch weiter mitteilten, sind sie in häuslicher Quarantäne. «Den betroffenen Spielern und Manuel Kofler wünsche ich im Namen der gesamten Organisation eine gute und schnelle Besserung», sagte Sportdirektor Stefan Ustorf.

Nach einem Corona-Ausbruch bei den Adlern Mannheim und dem Auftreten von typischen Symptomen bei zwei Nürnberger Spielern zum Ende der freien Tage während der Länderspielpause hatten die Ice Tigers die für Montag und Dienstag geplanten Trainingseinheiten abgesagt. Stattdessen führte der Verein tägliche PCR-Tests mit der kompletten Mannschaft durch. Dabei traten die Fälle auf.

Der Rest der Mannschaft ist den Angaben zufolge am Mittwoch nach einem weiteren negativen Test ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Das Team ist am Freitag (19.30 Uhr) im DEL-Heimspiel gegen den EHC Red Bull München wieder gefordert.

© dpa-infocom, dpa:211117-99-35179/2