Vielfalt l(i)eben: Mittelschule Helmbrechts engagiert sich gegen Rechts

Die Mittelschule Helmbrechts will ein Zeichen gegen Rechtsextremismus setzen. Sie veranstaltet deshalb eine Projektwoche mit dem Titel „Vielfalt l(i)eben“. Die Schüler gestalten ein Graffiti, produzieren eine Radiosendung und einen Trickfilm. Sie versuchen sich auch als Zeitungsreporter. Die Landeskoordinierungsstelle Bayern gegen Rechtsextremismus hält am Mittwoch außerdem einen Vortrag zum Thema „Die extreme Rechte – Strukturen, Ziele, Inhalte“. Am Donnerstag feiert dann das Theaterstück „Acht.Acht“ in der Aula Premiere.