© Bürgerbüro MdL Klaus Adelt

Vertrauen in Astrazeneca: Klaus Adelt geimpft

Nachdem es künftig in der Regel keine Astrazeneca-Impfungen mehr für Menschen unter 60 Jahren geben soll, sind viele jetzt verunsichert, ob sie sich mit dem Impfstoff impfen lassen sollen.

Der Hofer SPD-Landtagsabgeordnete Klaus Adelt hatte dagegen keine Bedenken. Als Risikopatient gehört er zur Priorisierungsgruppe 2. Adelt vertraue den Mechanismen, heißt es in einer Mitteilung. Für ihn war von Anfang an klar sich impfen zu lassen, wenn er an der Reihe ist, egal mit welchem Impfstoff. Die Ankündigung von weitere Impfstofflieferungen für die Grenzregionen begrüßt Adelt.