© Stefan Puchner

Versteckter Selbstschussapparat erschreckt Straßenmeister

Mertingen (dpa/lby) – Ein im Busch versteckter Selbstschussapparat hat einem sogenannten Straßenmeister nahe der Gemeinde Mertingen (Landkreis Donau-Ries) einen großen Schreck eingejagt. Der Mann hatte das Gebüsch am Straßenrand kontrolliert, als ein lauter Knall zu hören war. Wie die Polizei am Mittwoch weiter mitteilte, entdeckte er, dass er in eine über dem Boden gespannte Nylonschnur gelaufen war, die einen versteckten Selbstschussapparat ausgelöst hatte.

Diese Apparate sind zwar freiverkäuflich, dürfen aber nur von Grundstücksbesitzern auf ihrem eigenen Grund und Boden installiert werden. Da Selbstschussapparate mit Knallpatronen bestückt werden, geht von ihnen keine Verletzungsgefahr aus.

Den Angaben nach konnte die Polizei nach dem Vorfall am Dienstag einen Verdächtigen ermitteln. Sein Motiv wollte sie aus ermittlungstaktischen Gründen aber nicht preisgeben.