© Medienstelle Stadt Hof

Verregnete Bilanz: Auf den Weihnachtsmärkten kam keine Stimmung auf

20 Tage Regen und nur eine gute Woche: Die Bilanz für die Weihnachtsmärkte in Hof und Marktredwitz sieht heuer denkbar schlecht aus, wie fast überall in Deutschland. Rund 30 Prozent Umsatz haben die Budenbetreiber einbüßen müssen – weil einfach keine Stimmung aufkommen wollte, erklärt Markt-Chef Martin Fuhrmann:

Regen sei das größte Gift für einen Weihnachtsmarkt, so Fuhrmann. Vor zwei Jahren haben zum Beispiel viele Sonnentage für gute Umsätze gesorgt und auch im vergangenen Jahr sah es – trotz Schnee – besser aus als in diesem.