Verdi kritisiert Dennree: Bio-Händler verhindert angeblich Betriebsrat

Das Thema „Bio“ ist für viele in der heutigen Zeit extrem wichtig. Davon profitieren entsprechende Fachhändler wie Dennree aus Töpen. Zuletzt ist das Unternehmen aber immer wieder in die Kritik geraten. Kürzlich musste es seine Geflügel-Bolognese zurückrufen und jetzt schießt die Gewerkschaft Verdi gegen Dennree. Das berichtet die Frankenpost. Dabei geht es vor allem um die Gründung eines Betriebsrats.

Verdi behauptet, dass Dennree die Betriebsratswahl verhindert. Dafür muss der Wahlvorstand, den die Mitarbeiter gewählt haben, Schulungen besuchen. Zwei mal hätte er die beantragt, die Geschäftsführung habe die Frist aber verstreichen lassen und stelle keine Räume dafür zur Verfügung.
Dennree wiederum gibt an, den neuen Betriebsrat unterstützen zu wollen. Die Firma habe selbstverständlich Räume und Technik für Betriebsversammlungen und Sitzungen zur Verfügung gestellt. Die Seminare würde man auch bezahlen. Der Wahlvorstand sei sich allerdings noch nicht über den richtigen Anbieter einig.